Ein toller Projekttag im Castrum Turglowe

30.09.2021

Am 28.09.2021 hat die Klasse 6c einen tollen Projekttag im Castrum in Torgelow verbracht. Vor Ort haben wir schwierige Fragen beantwortet und viel Spaß beim Lösen gehabt. Schüler*innen und Lehrer*innen haben gemeinsam unterschiedliche Handwerke ausprobiert, z.B. weben, töpfern punzieren sowie das Bogenschießen und Seilern. Wir haben herausgefunden, dass man früher mit Essdornen aß und nicht mit Gabeln, weil deren Form dem Teufel galt. Die Schuhe im Mittelalter wurden aus Ziegen- und Rindsleder hergestellt. Die Häuser wurden mit Holz und Lehm gebaut. Einige Jungen wurden zum Ritter des Tages ernannt und die Mädchen wurden zu Hofdamen verkleidet. Wir waren mit einem Ruderboot auf der Uecker unterwegs, was anstrengend aber auch sehr spannend war. Heiko, unser Guide im Castrum, war super witzig und hat uns sehr viel über das Leben im Mittelalter erklärt. Einen herzlichen Dank an das nette Team vor Ort. Wir werden den Projekttag in guter Erinnerung behalten.

Ian, Leon und Jerome (Klasse 6c)

Ritter

 

 

Handyverbot in und auf dem Schulgelände

29.09.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, 

in den vergangenen Wochen gab es häufig Situationen an unserer Schule, in denen Schülerinnen und Schüler trotz des bestehenden - und bekannten - Verbots ihre Handys in den Pausen sowie während des Unterrichts im Schulgebäude und auf dem Schulgelände genutzt haben: Zum schnellen Schreiben einer WhatsApp-Nachricht in der großen Pause, zum kurzen Telefonat zwischen den Stunden, zum Youtube-Schauen, wenn der Unterricht subjektiv empfunden nicht spannend genug war, und zum Fotografieren von Freunden, wenn sich der Lehrer noch nicht im Klassenraum befand. Diese Liste ließe sich sicher noch um weitere Vorfälle ergänzen.

Problematisch ist dies neben der Tatsache, dass all diese Handlungen gegen unsere Schulordnung verstoßen, vor allem dadurch, dass wir als Außenstehende nur schwer erkennen und überprüfen können, ob nicht gerade doch ein Bild von einem Mitschüler oder von einer Lehrkraft - ohne deren Kenntnis - aufgenommen wird. Diese Bilder werden dann zum Teil weiterbearbeitet und in sozialen Netzwerken verbreitet sowie als Sticker zur allgemeinen "Belustigung" in Klassenchats verwendet. Ähnliches passiert mit heimlich aufgenommenen Videosequenzen oder Tonaufnahmen.

In den vergangenen Wochen haben wir Verstöße gegen das Recht am eigenen Bild konsequent bei der Polizei zur Anzeige gebracht, Sie als Erziehungsberechtigte umgehend informiert und eine 14-tägige Pflicht zum Abgeben des Handys vor dem Unterricht angeordnet. Nutzen die Schülerinnen und Schüler ihr Handy unerlaubt für Nachrichten, zum Telefonieren, Surfen im Internet oder Ähnliches, müssen sie dieses für einen Unterrichtstag im Sekretariat beziehungsweise bei der Schulleitung abgeben. Beim dritten Verstoß werden Sie als Eltern informiert und das Handy kann nur durch Sie abgeholt werden. 

Um die aktuell häufigen Regelverstöße schnell minimieren zu können, sind all unsere Lehrkräfte angehalten, verstärkt auf diese Problematik zu achten, einheitlich zu handeln und die notwendigen Schritte einzuleiten, um die schützenswerten Interessen all unserer Schülerinnen und Schüler angemessen vertreten zu können.

Wir bitten Sie als Erziehungsberechtigte, uns hierbei zu unterstützen und das Gespräch mit Ihren Kindern über dieses Thema zu suchen.

Wir danken Ihnen für Ihre Hilfe und für Ihr Verständnis.

 

 

1. Schultag nach den Herbstferien

29.09.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, 

bitte denken Sie daran, dass nach den Herbstferien unbedingt die Erklärung über das Reiseverhalten ausgefüllt und unterschrieben mitzubringen ist. Alternativ kann dieses Formular auch in digitaler Form im Vorfeld an unser Sekretariat übermittelt werden. Sie finden es unter unserer Rubrik Corona-Informationen.

Alle Schülerinnen und Schüler führen am ersten Schultag zu Unterrichtsbeginn in ihren Klassenräumen einen Corona-Selbsttest durch. Diejenigen, die den Selbsttest zuhause durchführen, tun dies bitte maximal 24 Stunden vor Beginn des ersten Präsenztages und bringen ihr Testplättchen sowie das ausgefüllte Formular zur Bestätigung eines negativen Testergebnisses mit. Selbsttests können bis einschließlich Freitag 12 Uhr im Sekretariat beziehungsweise bei der Schulleitung abgeholt werden. 

Schülerinnen und Schüler, die keine vollständig ausgefüllte Erklärung über das Reiseverhalten sowie ein negatives Testergebnis vorweisen können, dürfen nicht am Unterricht teilnehmen. In diesem Fall müssen wir Sie als Erziehungsberechtigte informieren und die betroffenen Kinder sind umgehend von der Schule abzuholen. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, die Formulare unverzüglich mitzubringen beziehungsweise diese vor Ort auszufüllen.

In den ersten zwei Wochen nach Unterrichtsbeginn besteht sowohl die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung als auch zur Durchführung der Selbsttests zwei Mal pro Woche.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien erholsame Herbstferien. 

 

 

Wiedereinführung der Maskenpflicht ab 29.09.2021

28.09.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

seit dem 16.08.2021 gilt bezüglich der Maskentragepflicht die reguläre Teststrategie des § 3a Schul-Corona-Verordnung. Ziel dieser Regelung ist es, den Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen auch bei steigenden Inzidenzen sicher anbieten zu können. Es ist daher entscheidend, dass bei Überschreitung entsprechender Schwellenwerte die Maskenpflicht unmittelbar in den Schulen umgesetzt wird.

Seit Sonntag, den 26.09.2021, befindet sich der Landkreis Vorpommern-Greifswald nach der risikogewichteten Einstufung in Stufe 2 (gelb).

Vorsorglich möchten wir darauf hinweisen, dasssollte die Stufe 2 (gelb) auch am 28.09.2021 im Landkreis Vorpommern-Greifswald erreicht werden, nach § 3a Absatz 2 Schul-Corona-Verordnung ab Mittwoch, den 29.09.2021, an allen Schulen im Landkreis Vorpommern-Greifswald für jede Person in Schulgebäuden oder in und auf schulischen Anlagen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung besteht. Ausgenommen sind unsere nach Lerngruppen getrennten Schulhofbereiche in den großen Pausen. 

Die risikogewichtete Einstufung der Landkreise und kreisfreien Städte wird täglich ab 17:00 Uhr vom Landesamt für Gesundheit und Soziales bekannt gegeben:

www.lagus.mv-regierung.de/Gesundheit/InfektionsschutzPraevention/Daten-Corona-Pandemie

 

 

Wechsel der Testtage ab 27.09.2021

                                                                                                                                   27.09.2021

Liebe Eltern und liebe Erziehungsberechtigte,

da einige einstündige Fächer von unserem Selbsttesttag am Mittwoch betroffen sind, haben wir uns entschieden, alle vier Wochen von Mittwoch auf Donnerstag und wieder zurück zu wechseln. Der Montag bleibt durchgängig ein Testtag. Das bedeutet, dass vom 27.09. an bis zum 29.10.2021 die Testung jeweils montags und mittwochs zu Beginn der ersten Stunde in der Schule stattfindet. An diesen Tagen müssen dann auch auch die Selbsttest-Erklärungen von den Schülerinnen und Schülern mitgebracht werden, die ausschließlich in der Häuslichkeit getestet werden. Sollten diese Bescheinigungen über ein negatives Testergebnis in der Häuslichkeit nicht vorliegen, müssen Ihre Kinder umgehend von der Schule abgeholt werden, da sie so nicht am Unterricht teilnehmen dürfen. Eine "Misch"-Variante, in der mal zuhause und mal in der Schule getestet wird, ist leider nicht möglich. 

Selbstverständlich haben Sie als Erziehungsberechtigte die Möglichkeit, das bisherige Testverfahren zu ändern. Die notwendigen Formulare für eine Testung in der Schule oder in der Häuslichkeit finden Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik Corona-Informationen. 

Hiervon ausgenommen sind vollständig Geimpfte und Genesene. 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Wiedereinführung der Mund-Nase-Bedeckungspflicht ab 17.09.2021

16.09.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ab Freitag, den 17.09.2021, besteht aller Voraussicht nach erneut die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske im gesamten Schulgebäude, da heute der dritte Tag in Folge die Warnstufe "Gelb" für Vorpommern-Greifswald gilt. Grundlage ist die fünfte Verordnung zur Änderung der 3. Schul-Corona-Verordnung vom 27. Juli 2021, § 3a, Absatz 2 sowie § 4 und § 6 (nachzulesen unter unserer Rubrik "Corona-Informationen").

Wir bitten Sie, Ihrem Kind mindestens eine Maske für den Tag mitzugeben, am besten auch noch eine Ersatzmaske, da wir nur noch geringe Restbestände haben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Präsenzunterricht nach Plan am 08. und 09.09.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Mittwoch (08.09.2021) und am Donnerstag (09.09.2021) findet der Unterricht nach Stundenplan in Präsenz statt, also kein Distanzunterricht.

Wir bitten darum, dass die ausgeteilten Arbeitsaufträge sowie Materialien am jeweiligen Unterrichtstag mitgebracht werden und hoffen auf Ihr bzw. euer Verständnis trotz der sehr kurzfristigen Änderung.

 

Distanzunterricht am 08. und 09.09.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Mittwoch (08.09.2021) und am Donnerstag (09.09.2021) der kommenden Woche nimmt unser gesamtes Lehrerkollegium an einer ganztägigen schulinternen Fortbildung teil. Aus diesem Grund wird der Unterricht an beiden Tagen für alle Klassen in Distanz stattfinden. 

Die Aufgaben werden von den FachkollegInnen spätestens am jeweiligen Unterrichtstag bis 8:00 Uhr online in dem entsprechenden Kurs auf itslearning hochgeladen und dort auch die ganze restliche Woche lang sichtbar sein. Die Lösungen müssen je nach Aufgabenstellung entweder auf der Lernplattform abgespeichert werden oder in der Folgestunde vorliegen. Alternativ werden die Aufträge je nach Absprache insbesondere in den 5. Klassen in Papierform bereits im Vorfeld im Unterricht ausgeteilt und die Ergebnisse müssen zur nächsten Präsenzstunde mitgebracht werden.  

Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler ihre Zugangsdaten vorher noch einmal auszuprobieren und sich bei Schwierigkeiten an unserern itslearning-Administrator Herrn Hamann zu wenden.

Vielen Dank für Ihr und euer Verständnis.

 

Elternbrief Förderprogramm

 Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, 

nachfolgend haben wir wichtige Informationen und Kontaktdaten für die Beantragung von außerschulischen Lern- und Förderangeboten im Rahmen des Förderprogramms des Bildungsministeriums als pdf-Datei hinterlegt:

 

 

Elternbrief Landrat

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wir haben heute einen Informationsbrief des Landrats des Landkreises Vorpommern-Greifswald zur Umsetzung der Handlungsempfehlung zum Kontaktpersonenmanagement (LAGuS) erhalten, den wir in allen Klassen unserer Schule ausgeteilt haben und den wir Ihnen auf diesem Wege zusätzlich zugängig machen möchten. 

Sie finden das Schreiben unter folgendem Link:

Ihnen einen guten Start in die Woche und bleiben Sie gesund.