×

Nachricht

DSGVO - EU-Datenschutzrichtlinie

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Computer platzieren koennen.

Datenschutzrichtlinien (Privacy Policy) anzeigen

Dokumente zur e-Privacy-Richtlinie ansehen

Sie haben Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann umgekehrt werden.
  • Die Werkstatttage sind eine weiter Maßnahme im Rahmen der Berufsorientierung an der Schule wie:
    - Praktika
    - Betriebsbesichtigungen
    - Berufsmessen           
    - und weiteren Möglichkeiten und Angeboten

Die Ziele der 10 Unterweisungstage im Rahmen der Werkstatttage sind:

  • Sammeln praktischer Erfahrungen in 3 Berufsfeldern
  • Das Interesse der Schüler an einer betrieblichen Ausbildung zu wecken.
  • Kennenlernen reeller Ausbildungssituationen
  • Die Werkstatttage sollen  helfen, Jugendlichen den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern.


Jeder Teilnehmer führt täglich einen Tätigkeitsnachweis (angelehnt an Nachweis für Auszubildende)

  • Die Ausbilder in den jeweiligen Berufsfeldern schätzen täglich die Leistung nach vorgegebenen Kriterien mit einer Zensur ein. (im Tätigkeitsnachweis durch Teilnehmer einzutragen)
  • Für jedes Berufsfeld erhält der Teilnehmer eine Einschätzung wichtiger Schlüsselqualifikationen (Ausdauer, Fleiß, Pünktlichkeit, Ordnung, …)

Jeder Teilnehmer erhält seine Unterlagen vollständig neben einem Zertifikat als Nachweis der Teilnahme.