×

Nachricht

DSGVO - EU-Datenschutzrichtlinie

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Computer platzieren koennen.

Datenschutzrichtlinien (Privacy Policy) anzeigen

Dokumente zur e-Privacy-Richtlinie ansehen

Sie haben Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann umgekehrt werden.

Hallo Schülerinnen und Schüler,

viele von Euch greifen schon fleißig auf unsere Aufgabensammlungen zu. Aber Ihr habt gemerkt, allein lernen ist gar nicht mal so einfach. Womit anfangen, wohin mit den Aufgaben, usw. Ich gebe Euch heute einige Lernhinweise. Versucht es mal damit, es funktioniert!

1. Lernplatz einrichten
    - nur wenige Materialien auf dem Tisch, kein Spielzeug, Tür zu. Musik kann bei Bedarf leise an sein.

2. Stundenplan schreiben
    - Lernphasen von 30 Minuten planen und einhalten
    - Essenszubereiten und Malzeiten, sowie Hausarbeiten mit einplanen

3. Ziele setzen
    - welche Aufgaben will ich in den 30 Minuten schaffen (immer nur für ein Fach)
    - Was ich gut verstanden habe "grün" anstreichen
    - Wo ich Hilfe brauche, "rot" anstreichen
    - Markierung setzen, wo ich in der nächsten Lernphase weitermachen werde

4. Technik klug einsetzen
    - im Stundenplan berücksichtigen:
    - wann lerne ich mit Buch und Heft
    - Wann lerne ich am PC oder mit Handy
    - Wann sehe ich einen Lernfilm o. ä. im TV

5. Lernerfolge dokumentieren
    - Arbeitsblätter abheften
    - im Lerntagebuch den Stundenplan abrechnen
    - nach Möglichkeit mit den Eltern den Stundenplan für den nächsten Tag oder max. zwei Tage
      festlegen und aufschreiben.

Zusatz
    -
Wenn Ihr besondere Interessen habt, arbeitet selbstständig weiter als der Lernstoff. Vielleicht
      könnt Ihr einen Vortrag vorbereiten über Eure Nachforschungen.

 

Alles Gute, viel Erfolg

Ewert